OK

Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Vegetarisch

Spinat Pide

Spinat Pide

Zutaten für den Teig:

  • 500g Mehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 100ml lauwarme Milch
  • 100ml lauwarmes Wasser
  • 1 Teel. Zucker
  • 1 Teel. Salz
  • 1 Eßl. Olivenöl
  • 2 Eiweiß

Zutaten für die Füllung:

  • 500g Blattspinat TK
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 2 Eßl. Sonnenblumenkerne
  • 150g Fetakäse
  • 1 Tomate
  • 200ml Tomaten passiert
  • 2 Eßl. Bruschetta Toscana
  • Salz
  • schwarzen Pfeffer aus der Mühle
  • Eigelb

Aus Mehl, Hefe, Milch, Wasser, Zucker, Salz, Olivenöl, Eiweiß  einen Teig kneten (bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben). Den Teig in einer abgedeckten (Tuch) Schüssel 1-2 Stunden gehen lassen.
Spinat auftauen und die Flüssigkeit auspressen. Zwiebel in Stücke schneiden, Knoblauch hacken. Tomaten und Fetakäse in Stücke schneiden.
Zwiebeln in einem Topf in Olivenöl andünsten, Knoblauch zugeben, kurz mitdünsten.
Spinat und Tomate dazugeben, mit Pfeffer und Salz würzen. Alles 5-10 Minuten köcheln lassen, den Fetakäse unterrühren.
Die passierten Tomaten mit dem Bruschetta Toscana verrühren.
Den Teig in 12 Stücke teilen und in länglichen Fladen ausrollen. Die Mitte  mit der Tomatenmasse bestreichen und die Spinatmasse daraufgeben. Die Seiten des Teiges hochklappen und an den Enden zuammendrücken. Teigränder mit Eigelb bestreichen.
Im Backofen bei 180°C 20-25 Minuten backen.
Die Teigränder nach dem Backen mit flüssiger Butter bestreichen, damit sie nicht hart werden.
Schmeckt  warm und kalt.

Vegane Bolognese

Vegane Bolognese
  • Sojabolognese ( aus dem Fachgeschäft)
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • passierte Tomaten
  • Bolognesegewürz
  • Bruschetta Toscana
  • Paprika
  • Salz
  • Pfeffer

Die Sojabolognese mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten, mit den passierten Tomaten ablöschen und gut würzen mit den angegebenen Gewürzen.
Spaghetti dazu. Lecker!!!

Vegetarische Thai Nudeln

Vegetarische Thai Nudeln
  • Tofu
  • Sojasoße
  • Gemüse ( Paprika, Frühlingszwiebeln, Möhren, Porree...)
  • Chinesische Nudeln
  • Chinawok Gewürz
  • Chilipulver
  • Cashewkerne
  • Sojasprossen

Tofu in Sojasauce und Chinawokgewürz einlegen. in einem Wok anbraten, nach und nach Gemüse dazu geben (Möhren, Paprika, Frühlingszwiebeln, Porree ...) Nebenbei Nudeln in Wasser kochen. Gemüse mit Chili und Chinawokgewürz würzen. Am Ende Cashwenüsse und Sojasprossen dazugeben. Nudeln abgießen und unter das Gemüse mischen. Mit 1 EL Sojasauce vermengen und noch einmal würzen. Perfekt und lecker wie beim Thaimann

Veggi Frikadellen

Veggi Frikadellen
  • 150 g kernige Haferflocken
  • 300 g körnigen Frischkäse
  • 4 Eier
  • 4 Zwiebeln oder 2-3 Eßl. Zwiebeln granuliert
  • 2 Knoblauchzehen ( gehackt)
  • 2 Teel. Chili grob
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1-2 Teel. Senf
  • 2 Eßl. Tomatenmark
  • 1 Teel. Curcuma
  • 1 Teel. Petersilie getrocknet
  • 150 g geriebenen Edamer

Alle Zutaten gut vermengen und mindestens 1 Stunde kühl ziehen lassen.
Masse zu Frikadellen formen und in der Pfanne braten.

Veggi Spieße mit Tofu

Veggi Spieße mit Tofu
  • 250g Tofu mediteran
  • 3 Eßl. Sojasoße
  • 5 Eßl. Olivenöl
  • 1 1/2 Teel. Mittelmeergewürz
  • 1/2 Teel. Curcuma
  • 1 frische Knoblauchzehe
  •  Kirschtomaten
  • Paprika gelb
  • Salz
  • Holzspieße

Sojasoße, Olivenöl, gehackten Knoblauch, Mittelmeergewürz, Curcuma und Salz zu einer Marinade verrühren. Tofu in Stücke schneiden und marinieren, ca. 3-4 Stunden.
Tofustücke, Tomaten und Paprikastücke abwechselnd aufspießen und grillen.